Reform der Entsenderichtlinie und deren Auswirkungen auf die Bauwirtschaft

Das europäische Parlament hat im Frühjahr 2018 die Reform der europäischen Entsenderichtlinie (Richtlinie 96 / 71 / EG) beschlossen, welche auch zu Änderungen im Baugewerbe führen wird. „Bei längerfristigen Bauvorhaben sollten die wirtschaftlichen Auswirkungen der Reform der Entsenderichtlinie bereits jetzt berücksichtigt werden“, rät Michael Gilka, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB), deshalb seinen Mitgliedern. Die Frist für die Umsetzung der europäischen Vorgaben in nationales Recht endet am 30. Juli 2020.

 

Rechtsanwalt Dirk Stauf neuer Geschäftsführer Recht in der BVMB ab 01. Januar 2019

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass zum 01. Januar 2019 Herr Rechtsanwalt Dirk Stauf als Nachfolger des in den Ruhestand getretenen Geschäftsführers Herrn Elmar Halbach-Velken in die Geschäftsführung der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB) eintritt.

Bauaussichten 2019
Bauinvestitionen steigen, aber auch Produktionskosten der Bauunternehmen

Beitrag von Herrn Michael Gilka, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V.

Der Aufschwung in Deutschland hält nun im sechsten Jahr in Folge an. Der private Konsum hat auch 2018 zur gesamtwirtschaftlichen Expansion beigetragen, die sich im Jahr 2019 weiter fortsetzen wird. Im Jahresdurchschnitt 2018 hat die Wirtschaftsleistung in Deutschland um ca. 1,7 % zugenommen. Die führenden Wirtschaftsinstitute gehen in ihren Herbstprognosen davon aus, dass die deutsche Wirtschaft im Jahr 2019 um 1,9 % zulegen kann.

 

Infrastrukturgesellschaft für Autobahnen und andere Bundesfernstraßen (IGA) – BVMB fordert bis 2021 volle Leistungsfähigkeit der Auftragsverwaltungen der Länder

Als Meilensteine in der infrastrukturellen Geschichte der Autobahnen und Fernstraßen in Deutschland gründete der Bund am 13. September 2018 die Infrastrukturgesellschaft für Autobahnen und andere Bundesfernstraßen (IGA) und am 1. Oktober 2018 das Fernstraßen-Bundesamt (FBA).

Jahrestagung des Arbeitskreises Bahn:
BVMB fordert von der DB AG Transparenz und Verlässlichkeit über geplante Bauprojekte

Auf der Jahrestagung des Arbeitskreises Bahn der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e. V. (BVMB) am 5. November 2018 in Berlin mit mehr als 180 Teilnehmern wurde einmal mehr deutlich, wie wichtig der regelmäßige Austausch aller am Bahnbau Beteiligten ist und bleibt. Die BVMB begrüßte im öffentlichen Teil der Jahrestagung neben Vertretern der deutschen Bauwirtschaft auch Vertreter der Deutschen Bahn AG (DB AG) und der Politik, darunter Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Beauftragter der Bundesregierung für den Schienenverkehr, Dr. Volker Hentschel, Vorstand Produktion der DB Netz AG und Gerald Saremba, Leiter Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung der DB AG.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.