Austausch zum Musterleistungsverzeichnis SbaD
Unterlagen und Microsoft Teams Termine

Mit diesen Rundschreiben möchten wir Sie darüber informieren, dass auf der letzten Sitzung des Arbeitskreises Qualität am 22. März 2021 thematisch u. a. das zu aktualisierende Musterleistungsverzeichnis SbaD behandelt wurde. Im Zuge dessen hat uns die Deutsche Bahn AG kurzfristig den Entwurf des neuen Musterleistungsverzeichnisses SbaD sowie die Entwürfe der AVB und ZVB SbaD übermittelt.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Ausgangsbeschränkungen in einigen Bundesländern
Umsetzung der Notbremse mit weiteren Maßnahmen

Aufgrund erhöhter Inzidenzwerte in einigen Landkreisen und kreisfreien Städten sind die Landesregierungen gemäß dem auf der Ministerpräsidentinnen- und Ministerpräsidentenkonferenz gefassten Beschluss vom 22. März 2021 bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 pro 100.000 Einwohner an drei aufeinander folgenden Tagen angehalten, die vereinbarte „Notbremse“ umzusetzen. Diese sieht u. a. vor, dass weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Infektionsrisikos wie Ausgangsbeschränkungen, verschärfte Kontaktbeschränkungen und eine Maskenpflicht in privaten Pkws von Mitfahrern, die nicht dem Hausstand des Fahrers angehören, einzuführen sind.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Betriebliche/Fahrzeugtechnische Mitteilung der DB Netz AG
Einsatz von Nachwarnsystemen für Bahnübergangsposten

Im Rahmen der vergangenen Sitzung des Arbeitskreises Qualität hat die DB Netz AG auf Nachfrage der BVMB auf die mittlerweile bestehenden betrieblichen Regelungen zum Einsatz von Nachwarnsystemen hingewiesen. Mit diesem Rundschreiben möchten wir Ihnen die entsprechende betriebliche Mitteilung BM 2020-037/B-BW Nr. 238 der DB Netz AG übermitteln, die eine betriebliche Weisung für Mitarbeiter im Bahnbetrieb – außer Zugpersonal – beinhaltet.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB und die entsprechende betriebliche Mitteilung der DB Netz AG können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Terminbestätigung
Nächste digitale Sitzung des Arbeitskreises Sicherungsleistungen der BVMB
am 18. März 2021

Mit E-Mail vom 18. Februar 2021 übersandten wir Ihnen einige Terminvorschläge zur Durchführung der nächsten Sitzung des Arbeitskreises Sicherungsleistungen der BVMB in einem digitalen Format. Nach Auswertung der Umfrage können wir Ihnen Donnerstag, 18. März 2021 in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr als Termin für die Sitzung bestätigen.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Terminabstimmung
Nächste digitale Sitzung des Arbeitskreises Sicherungsleistungen der BVMB

Wir planen derzeit die nächste Sitzung des Arbeitskreises Sicherungsleistungen der BVMB und können Ihnen für die Veranstaltung zwei Terminvorschläge übersenden.
Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns zur Unterstützung unserer Planungen Ihre Verfügbarkeit mit der Terminumfrage bis zum 24.02.2021 mitteilen würden.

Das Rundschreiben der BVMB  können Sie abrufen, nachdem Sie sich im geschützten Bereich angemeldet haben.

Erstattung COVID-19-bedingter Mehrkosten
im Bereich Sicherungsleistungen bei der DB AG
Hinweise zur Abrechnungspraxis

Auf Mit Rundschreiben vom 11.12.2020 hatten wir Sie bereits darüber informiert, dass das BMVI nun wesentliche pandemiebedingte Mehrkosten für Sicherungsunternehmen bei bundesmittelfinanzierten Projekten ebenfalls als grundsätzlich erstattungsfähig ansieht. Hierüber wurde die DB AG vor einigen Tagen durch das BMVI unterrichtet.

Die Erstattung hat dabei in Anlehnung an den Erlass des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) vom 17. Juni 2020 und rückwirkend bis zum 15.03.2020 zu erfolgen. Eine Erstattung ist vorgesehen für bundesmittelfinanzierte Projekte, nicht jedoch für eigenmittelfinanzierte Projekte der DB AG. In einer „internen Arbeitshilfe zur Ermittlung pandemiebedingter zusätzlicher Kosten“ beschreibt die DB AG, wie die Erstattung im Einzelnen zu erfolgen hat.

 

Das vollständige Rundschreiben der BVMB, den Erlass des BMI und die Arbeitshilfe der DB AG können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Erstattung COVID-19-bedingte Mehrkosten
im Bereich Sicherungsleistungen bei der DB AG

Mit Erlass des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) vom 25.06.2020 hatte das Ministerium die DB AG dazu aufgefordert, ihren Auftragnehmern im Bereich Bahnbau COVID-19-bedingte Mehrkosten zu erstatten.

Diese Regelung galt jedoch bisher lediglich für VOB-Verträge. Die Unternehmen der Bahnsicherungsbranche konnten somit COVID-19-bedingte Mehrkosten lediglich im Rahmen ihres Nachunternehmerverhältnisses über das beteiligte Bauunternehmen bei Verbundmaßnahmen, denen regelmäßig VOB-Verträge zu Grunde liegen,
an die DB AG durchreichen.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Deutsche Bahn AG
Einführung elektronischer Rechnungen in Form der XRechnung bei der DB AG

Lieferantenportal, FAQs und Ansprechpartner für Testrechnungen

Ab dem 27.11.2020 besteht gem. ERechV des Bundes die Pflicht für Auftragnehmer, Rechnungen an Auftraggeber des Bundes und an Sektorenauftraggeber - hierzu zählt auch die Deutsche Bahn AG - ausschließlich in elektronischer Form auszustellen und zu übermitteln. Für die Ausstellung von elektronischen Rechnungen ist dabei grundsätzlich der Datenaustauschstandard XRechnung zu nutzen.
Ausgenommen davon sind u. a. Direktaufträge bis 1.000 €. Hierzu hatten wir unter anderem mit Rundschreiben vom 15.05.2020, 12.08.2020 und 25.09.2020 berichtet.


Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Einladung zur Sitzung des Arbeitskreises Sicherungsleistungen der BVMB
am 01. Oktober 2020 in Hannover

Die Einladung zum nächsten Treffen des Arbeitskreises Sicherungsleitungen am 01. Oktober 2020 können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Umfrage – aktuelle Rahmenbedingungen bei der Erbringung von Sicherungsleistungen
für die Deutsche Bahn AG (DB AG)

Bei der Erbringung von Sicherungsleistungen für die DB AG sehen sich die Unternehmen der Bahnsicherungsbranche regelmäßig Herausforderungen gegenüber. Diese hängen unter anderem mit dem Fachkräftemangel, der Ausschreibungssituation und -praxis sowie den allgemeinen Rahmenbedingungen im Bahnbau zusammen.

Mit dieser Umfrage möchten wir von den Mitgliedern des Arbeitskreises Sicherungsleistungen der BVMB die aktuellen Rahmenbedingungen bei der Erbringung von Sicherungsleistungen für die DB AG in Erfahrung bringen.

Das vollständige Rundschreiben inklusive der Umfrage können Sie nach erfolgtem Login einsehen.

Deutsche Bahn AG
Einladung - Sitzung des Arbeitskreises Sicherungsleistungen der BVMB & Kurzseminar zum Nachtragsmanagement

Die Einladung zum nächsten Treffen des Arbeitskreises Sicherungsleitungen am 24. September 2019 sowie zum Kurzseminar Nachtragsmanagement steht Ihnen nach erfolgtem Login zur Verfügung.

Deutsche Bahn AG
Anforderungen der DB Netz AG an Feste Absperrung (FA)

Nach Informationen der DB Netz AG werden derzeit bei der DB Netz AG neue Anforderungen an den zukünftigen Einsatz von Fester Absperrung (FA) zur Sicherung von Gleisbaustellen der Deutschen Bahn AG (DB AG) erarbeitet. Diese Anforderungen sollen dem Vernehmen nach im September 2019 veröffentlicht werden.

Das vollständige Rundschreiben zu den Anforderungen der DB Netz AG an Feste Absperrung (FA) können Sie nach erfolgtem Login einsehen.

Deutsche Bahn AG
Einladung - Nächste Sitzung des Arbeitskreises Sicherungsleistungen der BVMB

Mit Rundschreiben der BVMB vom 8. Mai 2018 wurde das Protokoll der vergangenen Sitzung des Arbeitskreises Sicherungsleistungen übersandt.

Die Einladung zum nächsten Treffen des Arbeitskreises Sicherungsleitungen am 12. September 2018 können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
DER EISENBAHN INGENIEUR - EI-Spezial "Sichern im Gleis"

 

EI Cover










Die internationale Fachzeitschrift für Schienenverkehr & Technik DER EISENBAHN INGENIEUR veröffentlichte im Mai 2015 ein lesenswertes Special unter dem Thema "Sichern im Gleis". Die komplette Ausgabe finden Sie hier.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.