Zugangslink zum Digitalen Lieferantentag „Lärmschutzwände bei der DB“ am 25.11.2020

Gerne geben wir Ihnen mit diesem Schreiben die Einladung der DB Netz AG zum Digitalen Lieferantentag Lärmschutzwände weiter, der am Mittwoch, den 25.11.2020, stattfinden wird.

Mit folgenden Link können Sie als interessierter Zuhörer auf der Plattform DB Bürgerdialog dem Livestream, der am 25.11.2020 um 10:00 Uhr startet, beitreten.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Deutsche Bahn AG
Einführung elektronischer Rechnungen in Form der XRechnung bei der DB AG

Lieferantenportal, FAQs und Ansprechpartner für Testrechnungen

Ab dem 27.11.2020 besteht gem. ERechV des Bundes die Pflicht für Auftragnehmer, Rechnungen an Auftraggeber des Bundes und an Sektorenauftraggeber - hierzu zählt auch die Deutsche Bahn AG - ausschließlich in elektronischer Form auszustellen und zu übermitteln. Für die Ausstellung von elektronischen Rechnungen ist dabei grundsätzlich der Datenaustauschstandard XRechnung zu nutzen.
Ausgenommen davon sind u. a. Direktaufträge bis 1.000 €. Hierzu hatten wir unter anderem mit Rundschreiben vom 15.05.2020, 12.08.2020 und 25.09.2020 berichtet.


Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Unterlagen der DB AG zum 4. Digitalen Lieferantentag NRW

Am 08.10.2020 hat der 4. Lieferantentag der DB AG in NRW - diesmal in einem digitalen Format – stattgefunden. Dabei haben die Vertreter der DB AG aktuelle Informationen zu einigen Themenbereichen aus dem Regionalbereich West vorgestellt.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Zukunftsinitiative Bahnbau
Internationale Fachkräfte rekrutieren

Seit zwei Jahren arbeiten die Verbände der Bauwirtschaft und der Bahnindustrie gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG im Rahmen der Zukunftsinitiative Bahnbau (ZIB) an Lösungen, um Fachkräfte zu gewinnen, rechtliche Rahmenbedingungen zu verbessern sowie produktiver arbeiten zu können.

Im Rahmen der Arbeitsgruppe 2 der ZIB (Attraktivität der Bahnbauberufe erhöhen) beschäftigen wir uns u. a. mit dem Schwerpunktthema „Auslandsrecruiting“.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Neuorganisation der DB Netz AG zum 1. Oktober 2020

Am 1. Oktober 2020 tritt eine Neuorganisation der DB Netz AG in Kraft. Vor dem Hintergrund ihrer Dachstrategie „Starke Schiene“ leitet sich nach einer Vision der DB das „Starke Netz“ ab, welches leistungsfähiger, verlässlicher, digitaler und größer werden soll. Um das „Starke Netz“ verwirklichen zu können, will sich nun die DB Netz AG zum 1. Oktober 2020 neu und schlagkräftiger aufstellen.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Neugestaltung des Logistikstellenkonzepts durch die DB Netz AG aufgrund aktueller rechtlicher Änderungen

Vor einigen Wochen haben wir aus dem Mitgliederkreis gehört, dass es anscheinend eine neue Verfügung des Eisenbahnbundesamtes (EBA) gibt, welche die Lagerung von Abfällen auf Gleisbaustellen auf Zwischenlagerflächen zum späteren Abtransport neu regelt und danach die Abfälle nur noch in unmittelbarer Nähe zum Ort der Entstehung auf der Baustelle zwischengelagert werden dürfen.
Auf Nachfrage beim Vorstand Produktion der DB Netz AG wurden uns die rechtlichen Änderungen bestätigt und im Rahmen eines Gesprächs mit Experten der DB Netz AG erläutert.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

EI - DER EISENBAHNINGENIEUR - Fachbeiträge für das Jahr 2021

Die Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e. V. (BVMB) ist bereits seit einigen Jahren Mitglied im Redaktionsbeirat der Veröffentlichung
EI – DER EISENBAHNINGENIEUR des Verlags DVV Media Group GmbH mit Sitz in Hamburg.
Als Mitglied des Redaktionsbeirats kann die BVMB eisenbahnspezifische Themen als Fachbeiträge zur Veröffentlichung im Eisenbahningenieur vorschlagen. Sollten Sie Interesse daran haben, dass wir einen solchen Fachbeitrag Ihrerseits zur Veröffentlichung im Eisenbahningenieur vorschlagen, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung.

Alle weiteren Informationen, sowie das vollständige Rundschreiben, können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Das Digitale Testfeld Bahn
BVMB unterstützt die neue Möglichkeit zur Praxiserprobung

Ein erstes Teilprojekt aus der Zukunftsinitiative Bahnbau (ZIB) nimmt Gestalt an. Unternehmen im Bahnbaubereich haben nun die Möglichkeit, Innovationen in einer Laborumgebung mit Realbedingungen zu testen. Die ZIB ist ein gemeinsames Projekt der Deutschen Bahn AG mit der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB) und anderen Verbänden der Bauwirtschaft mit dem Ziel, das Bauen im Bereich der klimafreundlichen Schiene effizienter und attraktiver zu gestalten.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Save the date: Digitaler Lieferantentag „Lärmschutzwände bei der DB“ am 25.11.2020

Nach dem erfolgreich durchgeführten Lieferantentag am 23.06.2020 mit Blick auf die Region Nord hat sich die DB Netz AG entschlossen, einen digitalen Lieferantentag auch für das Thema „Lärmschutzwände“ anzubieten und durchzuführen.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie nach erfolgter Anmeldung im geschützten Bereich einsehen.

Digitaler Lieferantentag zu Projekten der
DB Netz in Hamburg und Schleswig-Holstein am 23.06.2020
Zusendung der Veranstaltungsunterlagen

Am 23.06.2020 fand im Rahmen des Lieferantentages Nord der DB AG – diesmal in digitaler Form – u. a. die Vorstellung von Projekten der DB Netz AG und DB Station&Service AG statt.

Der Schwerpunkt lag dabei auf anstehenden und bereits laufenden Projekten in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie abrufen, nachdem Sie sich im geschützten Bereich angemeldet haben.

COVID-19-Pandemie bedingte Mehrkosten im Bahnbau
Ergänzung zum Rundschreiben der BVMB vom 26.06.2020

Mit Rundschreiben vom 26.06.2020 hatten wir Sie bereits darüber informiert, dass die Deutsche Bahn AG (DB AG) mit einem Erlass des BMVI dazu verpflichtet wird, den Auftragnehmern im Baubereich die COVID-19-Pandemie bedingten Mehrkosten für Hygiene- und Gesundheitsschutzmaßnahmen zu erstatten. Diesen Erlass finden Sie nunmehr im Anhang.

Im Rahmen des Spitzengesprächs zwischen dem Vorstand der DB Netz AG, den Verbänden der Bauwirtschaft und dem Verband der Bahnindustrie am 29.06.2020 haben wir mit dem Vorstand der DB Netz AG vereinbart, dass es zu der konkreten Umsetzungsregelung für die Erstattung von Mehrkosten noch Abstimmungen mit der DB AG im Vorfeld geben wird.

Über die weitere Entwicklung werden wir Sie auf dem Laufenden halten.

Das vollständige Rundschreiben der BVMB können Sie hier einsehen.

COVID-19-Pandemie bedingte Mehrkosten im Bahnbau

Mit Rundschreiben vom 23. Juni 2020 hatten wir darüber berichtet, dass der Bund für die Baustellen des Bundes im Bereich des Hochbaus und des Fernstraßen- und Wasserbaus, die Corona-bedingten Mehrkosten für die Hygiene- und Gesundheits-schutzmaßnahmen übernimmt. Die entsprechenden Erlasse hatten wir Ihnen übersandt.

Wie wir nun aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur erfahren haben, werden die entsprechenden Erstattungsregelungen auch für den Bereich Eisenbahn umgesetzt.

Mit einem vergleichbaren Erlass wird die Deutsche Bahn AG verpflichtet, den Auftragnehmern im Baubereich die entstandenen Mehrkosten für die Hygiene- und Gesundheitsschutzmaßnahmen zu erstatten.

Zu den Kosten, die geltend gemacht werden können, zählen die Aufwendungen für unmittelbare persönliche Hygienemaßnahmen, wie Erweiterung der sanitären Anlagen, Desinfektionsvorrichtungen, Hygienemittel und persönliche Schutzbekleidung, sowie auch unterstützende Maßnahmen, wie zusätzliche Sozialbereiche (Pausen- und Wohncontainer auf der Baustelle) und auch der Mehraufwand für den Personentransport zur Baustelle.

Die DB AG will nach unseren Kenntnissen dazu eine gesonderte Anwendungsregelung verfassen, über die wir Ihnen in den nächsten Tagen konkreteres berichten werden, wenn wir näheres wissen.

Deutsche Bahn AG
Einführung elektronischer Rechnungen in Form der XRechnung bei der DB AG

im Rahmen einer Webkonferenz hat uns die Deutsche Bahn AG (DB AG) in dieser Woche Informationen zukommen lassen, wonach im DB Konzern die Einführung von elektronischen Rechnungen im Datenaustauschstandard XRechnung noch im Herbst dieses Jahres stattfinden soll.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Zukunftsinitiative Bahnbau (ZIB)
Etablierung eines ungebrochenen digitalen Datenflusses

Im Rahmen der ZIB wurde im Auftaktworkshop seitens der Bauwirtschaft der Vorschlag eingebracht, digital vorhandene Planungsunterlagen im Rahmen der Angebotsphase auch für die Bieter bereits digital verfügbar zu machen. Ziel ist u. a. eine Beschleunigung und Vereinfachung der Prozesse im Rahmen der Angebotsbearbeitung.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

Corona-Virus - Neues in Vergabeverfahren der DB AG

Die Deutsche Bahn AG nimmt in ihre Bekanntmachungen zu Vergabeverfahren einen allgemeinen Hinweis zur Handhabung von Corona-bedingten Bauablaufstörungen auf. Damit soll klargestellt werden, dass entsprechende konkrete Behinderungen auch zukünftig berücksichtigt werden können, auch wenn im allgemeinen Corona-bedingte Störungen nun nicht mehr unvorhersehbar sind.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

Corona-Virus
DB AG führt neue Risikobewertung für Baustellen ein

Zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Bahnbaubereich stehen wir in regelmäßigem Kontakt zur DB AG. Die BVMB tauscht sich zusammen mit den anderen Spitzenverbänden der Bauwirtschaft zweimal wöchentlich mit dem Vorstand Netzplanung und Großprojekte der DB Netz AG zur aktuellen Situation der Baustellen und dem weiteren Vorgehen aus.

Das vollständige Rundschreiben inklusive Anlage "Risikobewertung Baustellen" können Sie einsehen, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

Corona-Virus
Bauverträge mit der Deutschen Bahn AG

Der Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn AG, Ronald Pofalla, hat heute in einem Gespräch mit dem Hauptgeschäftsführer der BVMB, Michael Gilka, vereinbart, dass die DB AG und die Bauwirtschaft in dieser Krise partnerschaftlich miteinander umgehen wollen.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich eingeloggt haben.

Deutsche Bahn AG - Einladung zum Info-Tag der DB AG am 31.03.2020 in Hannover - Programm der Veranstaltung

In Ergänzung zu unserer Email vom 07.02.2020 bzgl. des Info-Tags der DB AG am 31.03.2020 in Hannover zur Vorstellung anstehender Bauprojekte der DB Station&Service AG im Regionalbereich Nord, übersenden wir Ihnen heute noch das aktuelle Programm der Veranstaltung (Anhang).

Den Anhang zum Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG - Einladung zum Info-Tag der DB AG am 31.03.2020 in Hannover

 

Wir geben Ihnen nachfolgend gerne einen Veranstaltungshinweis der Deutschen Bahn AG
(DB AG) weiter.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG - Supplier Innovation Award der Deutschen Bahn 2020

Auch im Jahr 2020 führt die Deutsche Bahn AG (DB AG) die Verleihung des Supplier Innovation Awards an ihre innovativsten Lieferanten durch. Die Verleihung erfolgt im Rahmen der InnoTrans im September 2020 durch den Vorstand der DB AG in Berlin.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Vergabeplanung ABS 46/2 Emmerich-Oberhausen

Anlässlich der Jahrestagung des Arbeitskreises Bahn in der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e. V. am 18. November 2019 in Berlin hat die DB Netz AG einige aktuelle Projekte vorgestellt. Darunter befand sich auch das Projekt ABS 46/2 Grenze D/NL – Emmerich-Oberhausen.

Das vollständige Rundschreiben zu der Vergabeplanung ABS 46/2 Emmerich-Oberhausen können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG - Bauprogramm der DB Netz AG und der DB Station&Service AG 2020

Am 3. Dezember 2019 hat ein weiteres Spitzengespräch der Verbände der Bauwirtschaft und des Verbands der Bahnindustrie mit dem Vorstand der DB Netz AG zu aktuellen Themen rund um das Bauen mit der DB AG stattgefunden. In diesem Spitzengespräch hat die DB AG uns Informationen zum Bauprogramm der DB Netz AG und der DB Station&Service AG im Jahr 2020 zukommen lassen.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Quality Gates Auftragnehmer (AN) – Informationen aus dem Spitzengespräch mit der DB AG

Am 9. September 2019 hat ein weiteres Spitzengespräch der Verbände der Bauwirtschaft und des Verbands der Bahnindustrie mit dem Vorstand der DB Netz AG zu aktuellen Themen rund um das Bauen mit der DB AG stattgefunden.

Das vollständige Rundschreiben zu den Ergebnissen des Treffens sowie weitere Einzelheiten können Sie nach erfolgtem Login einsehen.

Deutsche Bahn AG
Anforderungen der DB Netz AG an Feste Absperrung (FA)

Nach Informationen der DB Netz AG werden derzeit bei der DB Netz AG neue Anforderungen an den zukünftigen Einsatz von Fester Absperrung (FA) zur Sicherung von Gleisbaustellen der Deutschen Bahn AG (DB AG) erarbeitet. Diese Anforderungen sollen dem Vernehmen nach im September 2019 veröffentlicht werden.

Das vollständige Rundschreiben zu den Anforderungen der DB Netz AG an Feste Absperrung (FA) können Sie nach erfolgtem Login einsehen.

Deutsche Bahn AG
Ergebnisse des Spitzengesprächs mit der DB AG vom 19. Juni 2019

Am 19. Juni 2019 fand ein weiteres Spitzengespräch zwischen den Verbänden der Bauwirtschaft (BVMB, HDB und ZDB), dem Verband der Bahnindustrie in Deutschland und Vertretern der Deutschen Bahn AG statt.

Das vollständige Rundschreiben zu den Ergebnissen des Treffens sowie weitere Einzelheiten können Sie nach erfolgtem Login einsehen.

Eröffnung des Deutschen Zentrums für Schienenverkehrsforschung (DZSF)

Mit der offiziellen Eröffnung des Deutschen Zentrums für Schienenverkehrsforschung (DZSF) mit Sitz in Bonn und Dresden am 23. Mai 2019 setzt die Bundesregierung, wie im aktuellen Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD festgehalten, ein konkretes Zeichen für die zukunftsorientierte Entwicklung des gesamten Schienensektors in Deutschland. Das DZSF ist als unabhängige Forschungseinrichtung des Bundes der Dresdner Außenstelle des Eisenbahn-Bundesamt (EBA) zugeordnet.

Das vollständige Rundschreiben können Sie nach erfolgter Anmeldung einsehen.

Deutsche Bahn AG
BIM Messe 2019 - Einführung von BIM bei der DB AG

Am 28. Mai 2019 fand nach 2017 zum zweiten Mal die BIM Messe der Deutschen Bahn AG (DB AG) statt. Rund 500 Teilnehmer folgten der Einladung der DB AG nach Berlin.
In zahlreichen Fachvorträgen, Diskussionsrunden und an über 30 Messeständen wurde die Implementierung und Umsetzung der BIM-Methodik behandelt.

Das vollständige Rundschreiben sowie die Vorträge können Sie nach erfolgter Anmeldung einsehen.

Deutsche Bahn AG
Workshop „Anmeldung von Arbeiten im Gleisbereich“ der DB Netz AG

Die DB Netz AG plant einen Workshop „Anmeldung von Arbeiten im Gleisbereich“.

Detaillierte Informationen zu dem von der DB Netz AG ausgerichteten Workshop können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Wichtige Informationen an die kaufmännische und technische Leitung zur Nachtragsplattform

  1. NTP – DB-interne betriebliche Weisung zur verpflichtenden Anwendung der NTP
  2. NTP – Release-Information zur Version 1.3 der NTP; NEuPP-Funktionen / Nutzeradministration
  3. NTP – Nachtragsworkflow

Mit Rundschreiben vom 26.03.2019 hatten wir über die Neuerungen im Nachtragsmanagement der DB AG, insbesondere bei der Nachtragsplattform NTP berichtet und die Einführung einiger Neuerungen angekündigt. Ergänzend dazu möchten wir auf weitere wichtige Regelungen hinweisen, über die wir nun informiert wurden.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Neuerungen im Nachtragsmanagement der DB AG 2019:

  1. NTP – digitale Nachtragsplattform 2.0
    • Verbesserte Anwendung der NTP
    • KPI Qualität der Nachträge
    • Einbindung NEuPP in NTP
  2. Qualitätsleitfaden Sachnachträge
  3. K3 - Leistungsänderungsanzeige und Anordnung

Im Rahmen des DB-Projektes Nachtragsmanagement 4.0 werden zum 01.04.2019 einige Neuregelungen zur Verbesserung des Nachtragsprozesses eingeführt. Diese Neuerungen sind in den Spitzengesprächen zwischen dem Vorstand der DB Netz AG, den Verbänden der Bauwirtschaft sowie dem Verband der Deutschen Bahnindustrie und in verschiedenen Arbeitskreisen kommuniziert.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Fragestellung einer möglichen Arbeitnehmerüberlassung in Bezug auf Bahnübergangsposten (BÜP) und Bahnübergangshilfsposten (Hilfs-BÜP)

Vor dem Hintergrund der Novellierung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) im April 2017 hat sich im vergangenen Jahr eine Arbeitsgruppe der DB AG mit den Rahmenbedingungen von Sicherungs- und bauaffinen Dienstleistungen (SbaD) hinsichtlich möglicher Arbeitnehmerüberlassung in diesem Bereich auseinandergesetzt.


Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Umfrage zur Anwendung der digitalen Nachtragsplattform (NTP) der DB AG

Am 28. März 2019 findet in Frankfurt das nächste Spitzengespräch der Verbände der Bauwirtschaft und des Verbandes der Bahnindustrie mit der DB AG, u. a. zum Nachtragsmanagement der DB AG, statt. Hier soll die Anwendungsquote der digitalen Nachtragsplattform (NTP) der DB AG weiter evaluiert werden.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

„Zukunftsinitiative Bahnbau“

Initiative und Auftrag aus dem Spitzengespräch zwischen der Deutschen Bahn AG (DB AG), den Verbänden der Bauwirtschaft und dem Verband der Bahnindustrie

 

Wie bereits in unserem Rundschreiben vom 12. Dezember 2018 erwähnt, haben sich die DB AG, die Spitzenverbände der Bauwirtschaft und der Verband der Bahnindustrie darauf verständigt, die sog. Zukunftsinitiative Bahnbau ins Leben zu rufen. Um dieses Projekt mit Leben zu füllen, sind wir auf Ihre tatkräftige Unterstützung angewiesen.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Verschiebung der Inbetriebnahme der Präqualifikation (PQ) im neuen Lieferantenmanagement-IT-System SMaRT

Mit Rundschreiben vom 21. August 2018 hatten wir Sie bereits über die Einführung eines neuen Lieferantenmanagement-IT-Systems bei der DB AG und den Umzug des Präqualifikationsverfahrens (PQ-Verfahren) der DB AG auf dieses neue System informiert. Die Änderungen sollten zum Januar 2019 wirksam werden.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Gleichwertigkeit von Bewertungssystemen von Corporate Social Responsibility (CSR) bzw. Nachhaltigkeitsstandards

Die Verbände der Bauwirtschaft, der Verband der Bahnindustrie in Deutschland e.V. und der Verband Beratender Ingenieure haben Sie in den vergangenen Monaten bereits darüber informiert, dass Nachhaltigkeit in der Lieferkette ein Teil der Konzernstrategie der Deutschen Bahn AG ist.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Ergebnisse des Spitzengesprächs mit der DB AG am 14. November 2018

Am 14. November 2018 hat ein weiteres Spitzengespräch zwischen den Verbänden der Bauwirtschaft, dem Verband der Bahnindustrie sowie dem Vorstand Produktion der DB Netz AG, Herrn Dr. Hentschel, dem Vorstand Netzplanung & Großprojekte der DB Netz AG, Herrn Prof. Dr. Rompf, sowie dem Leiter Großprojekte & Baumanagement der DB Station&Service AG, Herrn Kock, zum Nachtragsmanagement der DB AG und weiteren Fragestellungen stattgefunden.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Fachtagung Schutz vor Gefahrstoffen bei Gleisbauarbeiten im Tunnel

Am 10. und 11. Oktober fand in Haan die Fachtagung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) zum „Schutz vor Gefahrstoffen bei Gleisbauarbeiten in Tunneln“ statt. Die Vorträge der Tagung wurden uns mittlerweile durch die BG Bau zur Verfügung gestellt.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Umsetzung von BIM bei der DB AG - BIM4Rail –
Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung der DB BIM-Pilotprojekte

Das Forschungsprojekt BIM4Rail ist Teil der „Erweiterten Pilotphase“ des vom BMVI Ende 2015 vorgestellten Stufenplans Digitales Planen und Bauen. Es dient der Beforschung von 13 BIM-Pilotprojekten der DB AG und hat die Aufgabe, die Abwicklung der Pilotvorhaben zu begleiten, die daraus gewonnenen Erkenntnisse auszuwerten und Handlungsempfehlungen für zukünftige BIM-Projekte bei der DB AG abzuleiten.
Am 24. September 2018 hat in Bochum ein Workshop des Forschungsprojektes BIM4Rail stattgefunden, in dem die ersten Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung der BIM-Pilotprojekte vorgestellt wurden.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Ausgabenstopp bei der DB AG - Antwort des Vorstandsressorts Infrastruktur

Anfang September hatte der Vorstand der DB AG, unter dem Vorsitz von Dr. Richard Lutz, einen sogenannten Ausgabenstopp für die Deutsche Bahn AG angeordnet hat. Die BVMB hat den Vorstand Infrastruktur der DB AG mit Schreiben vom 11. September 2018 gebeten, zu diesen Meldungen Stellung zu beziehen. Mittlerweile liegt hierzu die Antwort von Herrn Dr. Markus Ksoll, Leiter Verkehrspolitik im Vorstandsressort Infrastruktur der DB AG, vor.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Deutsche Bahn AG
Ausgabenstopp bei der DB AG

Seit einigen Tagen berichtet die Wirtschaftspresse darüber, dass der Vorstand der DB AG, unter dem Vorsitz von Dr. Richard Lutz, einen sogenannten Ausgabenstopp für die Deutsche Bahn AG angeordnet hat. Die BVMB hat den Vorstand Infrastruktur der DB AG in einem Schreiben gebeten, zu diesen Meldungen Stellung zu beziehen.

Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.