Steinbrecher neuer Präsident der BVMB
Nachwahlen im Präsidium und Beirat

Das Präsidium der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V. (BVMB) hat am 5. Februar 2018 in Bonn Martin Steinbrecher, Geschäftsführer der Martin Steinbrecher GmbH in Wittmund, zum neuen Präsidenten der BVMB gewählt. Steinbrecher tritt die Nachfolge von Jürgen Faupel an.

Steinbrecher Martin bvmb website

In der BVMB engagiert sich Steinbrecher bereits seit 6 Jahren als Mitglied im Beirat der BVMB. Neben zahlreichen Ehrenämtern ist er u.a. Vorsitzender des Wirtschaftsbeirates Wittmund der IHK für Ostfriesland u. Papenburg, Mitglied des Vorstandes des Instituts der Norddeutschen Wirtschaft e.V., Vorsitzender der wirtschaftlichen Vereinigung Oldenburg „DER KLEINE KREIS e.V.“ sowie Mitglied der Danziger Bank „Heilige Drei Könige“. Der 53-Jährige ist Diplom-Betriebswirt, verheiratet und Vater von 4 Kindern.

Darüber hinaus wurde Jürgen Faupel (Strassing GmbH, Bad Soden-Salmünster) zum stellvertretenden Präsidenten der BVMB und Marcus Herwarth (LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG, Satteldorf) zum Vizepräsidenten ernannt. Keine personellen Veränderungen gibt es mit Blick auf die Vizepräsidenten Alexander Falkenhahn (KAF Falkenhahn Bau AG, Kreuztal) und Philipp P. Gross (Peter Gross Bau Holding GmbH, St. Ingbert). Weiterhin Mitglied des Präsidiums sind Hans-Georg Stutz (Stutz GmbH Tief- und Straßenbau, Kirchheim-Kemmerode), Wolfgang Hörnig (Adam Hörnig Baugesellschaft mbH & Co. KG, Aschaffenburg) und Johannes van der Linde (Ludwig Freytag GmbH & Co. KG, Oldenburg).

Durch vorzeitige Wechsel im Beirat der BVMB haben sich drei Veränderungen ergeben. Neue Gesichter im Beirat der BVMB sind Martin Holfelder (Max Bögl Stiftung & Co. KG, Sengenthal), Jens Krüger (Condor Sicherungs- und Service GmbH & Co. KG, Essen) sowie Stefan Winhauer (Hering Management GmbH, Burbach). Die gesamte Zusammensetzung des Beirats ist unter www.bvmb.de veröffentlicht.