Einkaufs- und Beschaffungsoptimierung:
Neue Rahmenvereinbarung zwischen BVMB und O2

Schon seit über 20 Jahren bietet die Bundesvereinigung Mittelständischer Bauun-ternehmen e.V. (BVMB) ihren Mitgliedern zahlreiche Möglichkeiten zur Einkaufs- und Beschaffungsoptimierung an. Seit kurzem existiert eine weitere Gelegenheit, denn die BVMB-Service GmbH – sie ist eine Tochter der BVMB – hat Mitte Juni 2017 eine Kooperation mit der O2 Telefónica GmbH & Co. OHG geschlossen.

Aufgrund der geschlossenen Rahmenvereinbarung bietet O2 den Mitgliedern der BVMB ihre Produkte und Mobilfunktarife zu speziellen und sehr günstigen Sonder-konditionen an. Darüber hinaus besteht für jedes Mitglied der BVMB die Möglich-keit, bei Abnahme von größeren Mengen auch individuelle Preise und Konditio-nen mit O2 zu verhandeln. Grundsätzlich gelangen alle BVMB-Mitglieder in den Genuss folgender Sonderkonditionen: Bei Mobilfunkverträgen erhalten sie beson-ders vergünstigte Tarife durch exklusive Rahmenvertragskonditionen. Daneben fällt eine Reihe von weiteren Vergünstigungen an, wie z. B. Entfall der Anschluss-gebühren und eine basispreisbefreite Vorlaufzeit bis zum Vertragsende beim al-ten Anbieter. Der oft lästige und nervenraubende Kontakt über eine Hotline ent-fällt, stattdessen werden eine direkte Betreuung und ein individueller Service durch einen persönlichen Ansprechpartner bei O2 sicher gestellt.

Mit O2 hat die BVMB-Service GmbH einen neuen Ansprechpartner gefunden, der nach Kundenzahlen der größte Mobilfunkbetreiber in Deutschland ist. Die Te-lefónica GmbH & Co. OHG vertreibt unter dem Namen O2 sowohl Mobilfunk- als auch Festnetzanschlüsse. Die Unternehmensgruppe betreut ca. 49,2 Millionen Kunden, davon 44,1 Millionen Mobilfunk- und 5,1 Millionen Festnetzanschlüsse.