kontakt@bvmb.de
 
 

kraene

Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 00:00 Uhr

BVMB: Grundsätzliches Ja zu ÖPP, aber im Bundesfernstraßenbau nur unter geänderten Rahmenbedingungen!

Bonn –Mit Blick auf ein vor kurzem veröffentlichtes Gutachten des Bundesrechnungshofes zu den Kosten und der Wirtschaftlichkeit von ÖPP-Straßenprojekten wäre die öffentliche Hand gut beraten, die Finger von solchen Vorhaben zu lassen. In der Studie kommt die Behörde zu dem Ergebnis, fünf der sechs inzwischen vergebenen ÖPP-Projekte seien wesentlich teurer und unwirtschaftlicher als der konventionelle Autobahnausbau. Eine Vielzahl von Experten und Verbänden hält dem entgegen, der Bundesrechnungshof gehe von falschen Annahmen aus, benutze intransparente Rechenmodelle und vergleiche Äpfel mit Birnen ...

Weitere Ausführungen hierzu können Sie den Presse-News entnehmen. 
 
Donnerstag, den 26. Juni 2014 um 16:00 Uhr

Compliance in der mittelständischen Bauwirtschaft
Mitglieder können BVMB-Compliance Leitfaden übernehmen

bvmb orientierung kartellrecht_seite_01 Dem Thema „Compliance“ wird in der Praxis kleinerer und mittelständischer Unternehmen nur wenig Beachtung geschenkt. Das mag damit zusammenhängen, dass sich jedes Unternehmen bzw. die Unternehmensleitung grundsätzlich für rechtstreu hält und deshalb kein Bedürfnis für (kostenverursachende) Compliance-Maßnahmen sieht. Das ist aber zu kurz gegriffen. Denn die Verpflichtung zur Sicherstellung der Compliance besteht nicht nur für die Vorstände großer Aktiengesellschaften, sondern auch für GmbH-Geschäftsführer. Sie sind verantwortlich dafür, dass aus dem Unternehmen heraus keine Gesetzesverstöße wie etwa Schmiergeldzahlungen (beispielsweise in Gestalt teurer Geschenke) erfolgen. 
Weiterlesen...
 
Donnerstag, den 26. Juni 2014 um 00:00 Uhr

Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers nach
§ 13b UStG bei Bauleistungen: Zahlreiche Initiativen der BVMB

In der BVMB-Unternehmerinformation II/2014, Teil I, Punkt 5, Seite 13 und 14, haben wir bereits über die starke Verunsicherung aufgrund der neuen Anwendungsgrundsätze zur Umkehr der Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen sowie über ein an das BMF gerichtete, gemeinsame Verbändeschreiben berichtet.

Mit Datum vom 12. Mai 2014 hat der Parlamentarische Staatssekretär, Dr. Michael Meister, auf das gemeinsame Schreiben der Bauverbände geantwortet.

Weiterlesen...
 
Donnerstag, den 26. Juni 2014 um 00:00 Uhr

BIM - Building Information Modeling

BIM (Building Information Modeling) ist keine Vision - BIM ist die Zukunft! Experten gehen davon aus, dass binnen 10 Jahren ca. 50 % des Bauvolumens in Deutschland unter Einsatz der BIM-Technologie abgewickelt werden. Auch die öffentliche Hand sieht einen Schlüsselaspekt in der künftigen Anwendung der BIM-Technologie. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, den gesamten Bauprozeß auf den Prüfstand zu stellen - von der ersten Produktidee bis zur Inbetriebnahme und Nutzung eines Gebäudes.

Weiterlesen...
 
Donnerstag, den 26. Juni 2014 um 00:00 Uhr

Umsatzsteuer-Info Mai 2014

In der aktuellen Umsatzsteuer-Info Mai 2014 beschäftigt sich Dipl.-Finanzw. Michael Seifert, Steuerberater und Mitglied des BVMB-Beraterteams, eingehend mit der Problematik Umkehr der Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen und Gebäudereinigungsleistungen.

Mitglieder der BVMB können die Umsatzsteuer-Info
im Bereich Kompetenzen downloaden.
ust_info_mai_2014_seite_1
 
Dienstag, den 24. Juni 2014 um 00:00 Uhr

Neue Organisation Bundesministerium
für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Ganz aktuell wurde der neue Organisationsplan des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (Stand: 20. Juni 2014) veröffentlicht.

 
Freitag, den 20. Juni 2014 um 00:00 Uhr

Unternehmerinformation III/2014 ist online

  • Neujahrsempfang am 9. Februar 2015 in Bonn
  • Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers nach § 13b UStG
  • BIM und Digitalisierung der Wertschöpfungskette Bau
  • Compliance in der mittelständischen Bauwirtschaft
  • Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Zahlungsverzug
  • Merkblatt „Kampfmittelfrei Bauen“
  • BVMB-Arbeitskreis Personal

Diese und weitere Informationen enthält unsere aktuelle BVMB-Unternehmerinformation III/2014, die die Mitglieder der BVMB im Bereich Unternehmerinformation einsehen können.

 
Dienstag, den 13. Mai 2014 um 00:00 Uhr

„Es geht um eine andere Form der Qualität“

Interview mit Michael Gilka, Hauptgeschäftsführer der BVMB

momentum sprach mit dem neuen Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen e.V., Michael Gilka, über den Mittelstand als Innovationskraft, das aktuell viel diskutierte Thema der Qualitätskriterien bei Auftragsvergaben, die Deutsche Bahn als Vorreiter bei diesem Thema, über fristgerechtes Bauen, die Bauherrenkompetenz, über BIM und über Erholung …

Das komplette Interview finden Sie unter http://momentum-magazin.de/de/es-geht-um-eine-andere-form-der-formalitat/ 

 

Anmelden










Suche