Deutsche Bahn AG
Fragestellung einer möglichen Arbeitnehmerüberlassung in Bezug auf Bahnübergangsposten (BÜP) und Bahnübergangshilfsposten (Hilfs-BÜP)

Vor dem Hintergrund der Novellierung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) im April 2017 hat sich im vergangenen Jahr eine Arbeitsgruppe der DB AG mit den Rahmenbedingungen von Sicherungs- und bauaffinen Dienstleistungen (SbaD) hinsichtlich möglicher Arbeitnehmerüberlassung in diesem Bereich auseinandergesetzt.


Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok