Deutsche Bahn AG
Musterschreiben Kampfmittelfreigabe und Kampfmittelfreiheit

Im Frühjahr 2016 hatten die Bauverbände gegenüber den Vertretern der Deutschen Bahn AG (DB AG) und dem Bundesministerium für Verkehr und diggitale Infrastruktur (BMVI) die Problematik "Übertragung von Auftraggeber-Risiken auf die Bieter (Auftragnehmer) im Bereich Kampfmittelsondierung" im Gesprächskreis Auftragsvergabe Bahn (GKAV) thematisiert.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Rundschreiben. Das vollständige Rundschreiben können Sie einsehen, nachdem Sie sich angemeldet haben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok